Stimmungsvolle Adventszeit beim Weihnachtsmarkt der VIVATAS

Eberswalde, 13.12.2011. – Wer braucht schon Schnee? Dass für eine stimmungsvolle Weihnachtsmarkt-Atmosphäre keine weißen Flocken nötig sind, bewies am Samstag, 10. Dezember, die VIVATAS Pflegepension „Villa Motz".

In ihrem Innenhof genossen im Laufe des Nachmittags um die 350 Besucher aller Altersgruppen den dritten Advent. Zehn Buden und Stände sorgten dafür, dass jeder auf seine Kosten kam: Vom Weihnachtsbaumverkauf über Kunsthandwerk bis hin zu Leckereien aller Art blieb kein Wunsch offen. Ein besonderes Highlight war dabei wieder der Holzbackofen, in dem Brot und Bratäpfel frisch gebacken wurden. Wem es draußen zu kalt wurde, der konnte sich zum Aufwärmen in ein adventlich geschmücktes Café im Festsaal der Villa Motz zurückziehen. „Es war eine wunderschöne Atmosphäre, mit besinnlichen Momenten und Partystimmung gleichermaßen", erzählt VIVATAS-Geschäftsführer Klaus Berger. „Die Mitarbeiter haben den Markt großartig organisiert und vorbereitet."

Für Abwechslung sorgten neben Geschicklichkeitsspielen und einer Lebkuchen-Verzierwerkstatt der Forstchor Silvanus, eine Jagdhornbläser-Gruppe und eine Märchenoma, die die kleinen Gäste unterhielt. Auch der Weihnachtsmann ließ es sich nicht nehmen, auf dem Markt vorbeizuschauen und mit einem Engel kleine Geschenke zu verteilen, die zum Teil von den Gästen der ansässigen Tagespflege gebastelt worden waren. Mit dem Einbruch der Dunkelheit wurden Feuerschalen und Fackeln entzündet und beleuchteten den Platz und die Wege, sodass der Tag gemütlich ausklingen konnte.